SEO-Freundliches Webhosting: Mit dem richtigen Provider ranken

Server in Datenzentrum
Ein Rechenzentrum oder Datacenter beherbergt oft tausende Server.

SEO-freundliches Hosting? Gibt es das überhaupt? Tatsächlich kann sich die Qualität Ihres Hosting Servers auf Ihr Ranking in Googles Suchergebnissen auswirken. Einmal erledigt, machen sich nur wenige Webseitenbetreiber weiterhin Gedanken über die von ihrem Hosting Partner gelieferte Qualität.
Zahlreiche Anbieter locken mit günstigen Webspace-Paketen. Was Sie bei der Auswahl Ihres Hosting-Partners berücksichtigen sollten und welche Faktoren die Platzierung Ihrer Webseite in Suchergebnissen beeinflussen können, haben wir Ihnen kompakt zusammengefasst.

Schnell und Erreichbar?

Wer mit der Suchmaschinenoptimierung schon ein bisschen zu tun hatte kommt ziemlich schnell darauf, dass Pagespeed einen der mehr als 200 Rankingfaktoren darstellt. Entstehen durch den langsamen Aufbau einer Webseite Wartezeiten, können Besucher schnell wieder zu den Suchresultaten zurückkehren und sich für ein anderes Ziel entscheiden. Ist der Server nicht erreichbar und die Seite lädt gar nicht, wandern sie ziemlich sicher ab.

Ist die Serverantwortzeit Ihres Hosting-Providers zu hoch (und Ihre Webseite somit oft nicht zugänglich), leidet nicht nur die Nutzererfahrung darunter: Sie riskieren schlechtere Rankings!

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Hosting-Providers darauf, dass dieser mit der notwendigen Hardware ausgestattet ist und auch bei hohen Lasten (Traffic-Peaks) stabile Antwortzeiten liefern kann. Garantiert Ihr Host mindestens 99.9% Serverbetriebszeit, können Sie auf der sicheren Seite sein.

Serverstandort

Die gute Erreichbarkeit Ihres Servers macht Ihre Inhalte für Webseitenbesucher zwar zugänglich, wie schnell jedoch darauf zugegriffen werden kann ist vom physischen Standort dessen abhängig. Hier gilt: Je näher sich das Datenzentrum (und somit Ihr Server) an Ihrer Zielgruppe befindet, desto schneller ist Ihre Webseite für diese geladen! Die Nutzung eines Content Delivery Networks (CDN) wie Cloudflare erlaubt Hostern die Ladeleistung noch weiter zu steigern.

marked location on globe
Sie erhalten den meisten Traffic aus der DACH-Region? Dann sollte Ihr Server sich zumindest in Europa befinden!

Zusätzlich, sollten Suchmaschinen die Wahl Ihres Serverstandortes auch nachvollziehen können. Betreiben Sie einen Biobauernhof in der Steiermark, haben Ihren Webserver aber auf der anderen Seite des Globus stehen, könnte das bei Suchmaschinen Misstrauen wecken und sich auf Ihre SEO auswirken.

Leistungsangebot

Hosting ist nicht immer gleich Hosting! Informieren Sie sich bei der Providerauswahl nach den angebotenen Leistungen und prüfen Sie ob diese den Anforderungen Ihrer Webseite gerecht werden.

Folgende Dienstleistungen finden wir bei Hosting-Providern besonders attraktiv:

SSL-Zertifikate
HTTPS stellt schon länger einen wichtigen Rankingfaktor dar. Sollte Ihre Webseite noch ungesichert sein, ist es jetzt höchste Zeit daran etwas zu ändern! Vergewissern Sie sich, dass Ihr Hosting-Provider SSL-Zertifikate unterstützt und stärken Sie das vertrauen Ihrer Besucher indem Sie Ihnen nur eine sichere Verbindung bieten.

Backups
Fehler können immer passieren – Daher ist es umso wichtiger, im Falle eines Datenverlustes auf ein Backup Ihrer Webseite zurückgreifen zu können. Entscheiden Sie sich für einen Hosting-Provider mit automatischen Backups im Angebot, lässt sich Ihre Webseite im Handumdrehen wiederherstellen.

Das richtige Paket
Vermutlich befinden Sie sich gerade auf unserem Blog, weil Sie sich schon mit Suchmaschinenoptimierung auseinandergesetzt haben und im Prozess sind, die Zugriffe auf Ihre Webseite zu steigern. Erreichen Sie Ihr Ziel und den damit einkehrenden Traffic, wächst Ihr Hosting-Anspruch konsequent mit. Hat Ihr Hosting-Partner mehrere Pakete zur Auswahl, können Sie sich durch ein Upgrade den lästigen Providerwechsel ersparen.

Könnte ich wen vom Support sprechen?

So wie Ihre Webseite im Idealfall 24/7 Online ist, sollte auch das Support-Team Ihres Hosting-Providers stets erreichbar sein. Kommt es doch zu Komplikationen, durch die Ihre Seite dann plötzlich nicht mehr abgerufen werden kann, ist rasche Handlung erforderlich!

chatbot mit headset
Ein guter Hosting Provider sollte rund um die Uhr für Ihre Anliegen erreichbar sein

Informieren Sie sich über die Bürozeiten Ihres Hosting-Providers:
Steht Ihnen der Support auch außerhalb dieser zur Verfügung? Erfolgt die Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail, Live-Chat oder sogar Social Media? Wie schnell werden Kundenanliegen bearbeitet und eventuelle Ausfälle wieder behoben?

Unser Fazit: Wenn Sie diese 4 Punkte bei Ihrer Auswahl berücksichtigen, finden Sie bestimmt bald Ihren SEO-Freundlichen Hosting-Partner. Sie sind immer noch auf der Suche nach hochwertigem Webhosting? Wir Informieren Sie gerne über unsere vielfältigen Angebote. Rufen Sie uns unter +4315810130 an oder kontaktieren Sie uns über dieses Formular.